Pössl Roadcruiser Evolution

Jetzt konfigurieren

Pössl Roadcruiser Evolution – Platzwunder auf vier Rädern

Zentrales Element im Pössl Roadcruiser Evolution, einem Kastenwagen im mittleren Preissegment, ist das elektrisch höhenverstellbare Hubbett (1.980/1.930 x 1.900 mm). In seinem Heck befindet sich mit einer Breite von 131 cm, eine in der Größe unerreichte Ladefläche, weil der Frischwassertank am Boden und eine Dieselheizung unter der Rücksitzbank verbaut sind.

Ihr Doppelbett ist auch dann noch nutzbar, wenn Sie das Heck-Zusatzbett (1.900 x 1.830 mm), Haustiere, Fahrräder und Surfbretter  mit auf Urlaubsreise nehmen. Aufgrund des platzsparenden Raumbads entsteht entweder ein sehr breiter Gang oder eine geräumige Badkabine. Durch die kompakten Maße der Nasszelle, verfügen Sie in der Sitzgruppe über eine angenehm große Beinfreiheit. Rüsten Sie Ihren Roadcruiser Evolution mit dem zusätzlichen Doppelbett im Heck, einem Aufstelldach und dem Zusatzbett in der Dinette aus, finden bis zu sieben Personen einen Schlafplatz. Aber Achtung: Die Anzahl der Sitzplätze ist auf vier begrenzt. Damit Sie und Ihre Familien durch Gepäck und eigenes Gewicht nicht schnell an die zulässige Gewichtsobergrenze gelangen, empfehlen wir die Auflastung des Vans auf mindestens 3,79 Tonnen.

Konfigurieren Sie Ihren Roadcruiser Evolution ganz individuell, so wie Sie ihn gerne hätten.

  • Elektrisches Hubbett im Längsformat

  • Modernes Raumbad

  • Leistungsstarke Dieselheizung

  • Optional zweites Doppelbett im Heck

  • Besonders großer Stauraum

All-In Paket

Zu allen Fahrzeugen der D-Line können Sie innerhalb eines All-In Pakets Ausstattungsteile zum Vorzugspreis erwerben und auf diese Weise gegenüber dem Einzelkauf über 1.500,- Euro sparen. Im Einzelnen handelt es sich dabei um ESP, ABS, ASR, Hill-Holder, einen 90 Liter Dieseltank, das vollwertige Ersatzrad, die manuelle Klimaanlage für das Fahrerhaus, den Beifahrerairbag, elektrisch verstell- und beheizbare Spiegel, einen höhenverstellbaren Beifahrersitz, die Faltverdunklung für das Fahrerhaus, eine Instrumententafel mit Chromringen und einen 25 A Ladebooster. Darüber hinaus werden die Sitzbezüge aus dem Fahrerhaus an den Wohnraum angepasst.

Grundriss

Im Heck des Roadcruiser Evolution steht Ihnen auf einer Länge von ca. 6,4 Metern und einer Breite von 2,05 m enorm viel Platz zur Verfügung. Der Frischwassertank ist vorne unterhalb des Motors angebracht, wodurch Sie den Bereich der Ladefläche ganz nach Ihren Bedürfnissen gestalten. Fahren Sie das elektrische Hubbett nach oben und lagern Sie auf der Heckfläche neben Ihrem Reisegepäck auch Fahrräder oder anderes Sportgerät. Falls Sie mit Ihren Kindern oder Enkeln in Ihrem Kastenwagen zu einer Urlaubsreise aufbrechen, steht Ihnen unterhalb des unteren Bett selbst dann noch beachtlicher Stauraum zur Verfügung. In der Fahrzeugmitte befindet sich das moderne Raumbad sowie die Küchenzeile mit hochgestelltem 84 Liter Kühlschrank und darin integriertem 6l Frostfach. Auch der Wohnbereich ist geräumig und bietet für vier Personen großzügigen Platz. Der Wohnraum vergrößert sich durch den Zukauf des Aufstelldachs.

Technische Daten

Eigenschaft Maße
Länge (ca. in mm) 6.358 mm
Breite (ca. in mm) 2.050 mm
Höhe (ca. in mm) 2.580 mm
Radstand (ca. in mm) 4.035 mm
Innenhöhe (ca. in mm) 1.905 mm
Zul. Gesamtgewicht (Serie) 3.500 kg
Masse in fahrb. Zustand (ca.)* 2.970 kg
Zuladung bei 20 ltr. Fahrwasser (ca.)* 530 kg
Anhängelast ungebr. / gebremst** 750 kg / 2.500 kg**
Sitzplätze / Dreipunktgurte 4 / 4
Schlafplätze 2 (+1/+2 optional)
Heckbett / Einzelbett in mm (ca.) 1.980/1.930 x 1.900 Zusatzbett 1.900 x 1.830 optional
Querbett zur Schiebetüre in mm (ca., SA) 1.960 x 700
Heizung Truma Combi 6 D
Boilerinhalt in l (ca.) 10
Frischwassertank in l (ca.) 100
Abwassertank in l (ca.) 92
Gasflaschenkasten für (kg) 2×2,8
Ladegerät in A 18
Batterie 12V / 95 Ah
230 V-Steckdosen 2
Kühlschrank in l (Inhalt / Froster) ca. 84 / 6
Absorber / Kompressor Kompressor

Holzdekor und Wohnwelt

Serienmäßig ist die Inneneinrichtung des Wohnmobils im Holzdekor Calva Apfel und der Wohnwelt Timeless gehalten. Ganz nach Ihren Wünschen wählen Sie alternativ auch die Wohnwelten Limette und Silver. Mit der Elegance Ausführung wird die Einrichtung noch etwas hochwertiger. Diese sieht im Normalfall eine Kombination aus dem Dekor Dakota Eiche und der Wohnwelt Marais vor. Andere Kombinationen sind gegen zusätzlichen Aufpreis erhältlich. Innerhalb der Elegance Ausführung erhalten die Dachstauschränke schicke Ambienteklappen.

Optionale Ausstattung

Mit zusätzlichen Ausstattungselementen wird das Leben im Kastenwagen noch komfortabler. Eine zweite 95 Ah Bordbatterie liefert Ihnen eine zusätzliche Quelle zur Stromversorgung. Steckdosen und USB-Buchsen erleichtern Ihnen auf Reisen das Camperleben ebenso wie ergänzende Lichtquellen im Heckstauraum oder Leuchten in der Dinette oder an der Unterseite der Heckstauschränke. Im Bedarfsfall können Sie durch zusätzliche Energiequellen für Elektro- und Multimediageräte mehrere Dinge gleichzeitig erledigen.

Dinette

Wohnbereich: Geselligkeit im Kastenwagen

Innerhalb der Sitzgruppe des Pössl Roadcruiser Evolution verfügen alle Reisenden über ausreichend Raum, damit es auch bei voller Belegung komfortabel ist. Die Hinzunahme der ausdrehbaren Tischplatte ist empfehlenswert, um auch beim Essen, Trinken oder Spielen genug Bewegungsfreiheit oder im Bedarfsfall eine zusätzliche Ablagefläche für Schüsseln und Geschirr bei der Zubereitung von Speisen zu haben. Auch wenn Sie überwiegend zu zweit unterwegs verreisen, rechnet sie sich schnell, da bedeutend mehr Platz am Esstisch vorhanden ist.

Sollte der 3. Schlafplatz in der Dinette ausgewählt werden, ist die optional erhältliche Tischplatte inbegriffen. Zur Hinzunahme zusätzlicher Schlafplätze gilt es, das für und wieder hinsichtlich Preis, Gewicht und Flexibilität genau abzuwägen. Zumal es sich bei dem Bett im Wohnbereich gegenüber dem Aufstelldach oder dem Zusatzbett im Heck eher um eine Notlösung handelt. Teilen Sie uns Ihre Anforderungen und Bedürfnisse mit und wir werden Sie hinsichtlich der für Sie passenden Auswahl beraten.

Freundliches Ambiente entsteht tagsüber aufgrund des durch das Midi-Heki über der Sitzgruppe und das Seitenfenster ins Fahrzeuginnere gelangende Tageslicht. In Verbindung mit der Schiebetür und den anderen Fenstern des Wohnmobils funktioniert der Luftaustausch einwandfrei.

Freizeitbedarf, Decken oder sonstige Gebrauchsgegenstände finden in den zwei Oberschränken über dem Tisch und dem Ablagefach über dem Fahrerhaus Platz. Im Bodenstaufach bewahren Sie kleinere Dinge oder Sachen auf, die nicht auf den ersten Blick gefunden werden sollen. An der Unterseite des Dachstaufachs befindet sich ein Schienensystem, an welchem Sie die verstellbaren Spots zur bestmöglichen Ausleuchtung des Wohnbereichs wunschgemäß anbringen können und damit eine Lichtquelle erhalten.

Im Unterbau der Rückbank des Roadcruiser Evolution ist die Truma Dieselheizung eingebaut. Ein CP-Plus Bedienteil ist optional erhältlich.

Die Küche

Zur Selbstversorgung auf Urlaubsreisen sind Sie mit der Küche im Roadcruiser Evolution gut ausgerüstet. Der im Küchenblock verbaute Zwei-Flamm Kocher dient Ihnen als Kochstelle. Da Gas nur beim Kochen benötigt wird, ist das Sicherheitsfach für die 2,8 kg Flasche direkt im Küchenblock enthalten. Neben dem Herd verfügen Sie in der Küchenzeile auch über ein separat angelegtes Spülbecken und eine zum Eingang ausklappbare Arbeitsplatte. Ihr Geschirr verstauen Sie im über der Spüle befindlichen Oberschrank, der offenen Regalleiste darunter und den Schubladen im Küchenblock. Im Vergleich zu den übrigen Fahrzeugbereichen ist hier Stauraum etwas knapper bemessen.

Direkt an den Küchenblock anschließend, befindet sich ein hochgestellter 84 Liter Kühlschrank mit integriertem 6 l Frostfach auf Höhe des Bads. Eine sehr komfortable Lösung, weil Sie Lebensmittel im Stehen entnehmen oder einräumen können. Darüber hinaus ist durch diese Lösung ein direkter Durchblick zum Schlafplatz auf der Beifahrerseite unmöglich, was für die komplette Raumtrennung durch die Badezimmertür entscheidend ist. Für Ihre Kleidung ist ein Schrank mit Bügelstange unterhalb des Kühlschranks platziert.

Mit einer elektrisch ausfahrbaren Trittstufe wird Ihnen der Einstieg in den Van erleichtert. Für Nachtausflügler unter Ihnen stellt eine Einstiegsbeleuchtung sicher, dass Sie auch bei Dunkelheit einen sicheren Tritt finden. Durch die Fliegengitterschutztür gelangen Insekten auch bei einer nächtlich geöffneten Schiebetür nicht ins beleuchtete Fahrzeuginnere. Durch ein Softlock entsteht beim Schließen der Schiebetür kaum Lärm. Daher brauchen Sie auch bei der Rückkehr von einer nächtlichen Erkundungstour am Urlaubsort nicht befürchten, die rund um Ihr Fahrzeug schlafenden Nachbarn zu wecken. Diese werden es zu schätzen wissen! Es geht sogar noch komfortabler, indem Sie eine vollautomatische Schiebetür auswählen. Ohne Kraftanstrengung können Sie den Wagen dann Öffnen und Schließen.

Das Raumbad mit Seitenfenster

Mit dem im Roadcruiser Evolution enthaltenen Raumbad, verfügen Sie über eine moderne Nasszelle. Waschbecken mit Unterschrank, drehbare Toilette, Spiegel, Wandregale und Oberschrank sind hochwertig verbaut auf kleiner Grundfläche gehalten, die durch das Schließen der wasserabweisenden Lamellentüren um die Fläche der Duschtasse erweitert werden kann. Weil die Dusche im Kastenwagen allgemein eher im Ausnahmefall benutzt wird, ist es praktisch, das Bad auf diese sehr kleine Fläche zu reduzieren und nur im Bedarfsfall zu vergrößern.

Pflichtoption bei dieser Badvariante ist das Seitenfenster, weil es in Kombination mit ihr kein Dachheki gibt. Wenn Sie sich die Brause aus dem Fenster reichen lassen, können Sie an der frischen Luft duschen. Somit sind Sie etwas variabler, wenn Sie gerade nicht auf einem Camping-Platz nächtigen und es Ihre Umgebung zulässt.

Heckbereich

Im Heckbereich befindet sich mit dem elektrischen Hubbett das zentrale Element des Pössl Roadcruiser Evolution, welches im Normalfall der ausschlaggebende Grund für einen Kauf des Wohnmobils ist. Dieses elektrisch hoch- und herunterfahrbare Längsbett ist ein Highlight, das Sie in Pössl-Vans sonst nur noch im Roadcruiser Revolution finden. Wie bereits beschrieben, können Sie Ihren Kastenwagen im Heck sogar mit einem zweiten Doppelbett aufrüsten und verfügen somit über vier Schlafplätze ohne den Wagen zusätzlich mit dem Gewicht eines Aufstelldachs zu belasten. Vor allem für Familien ist diese Variante sehr attraktiv.

Isolierung des Wohnmobils

Damit Sie im Kastenwagen zu jeder Jahreszeit und bei jeder Witterung angenehm ruhen, ist eine gute Isolierung das A und O. In den D-Line Fahrzeugen sorgen die Mehrschicht-Dachisolierung, die Bodenisolierung mit geschlossen-zelligem Schaum und die Wandisolierung mit flexiblen Matten für ein angenehmes Fahrzeugklima und machen den Aufenthalt im Fahrzeug auch bei starker Hitze und großer Kälte so angenehm wie möglich.

Flexibilität im Heck

Entdecken Sie die Flexibilität durch das Hubbett mit einem Klick auf die Bildergalerie. Zwei Betten oder vier Betten, breite und hohe oder flache Ladefläche, alles ist möglich.

Beidseitig im Heck angebrachte Oberschränke erlauben Ihnen das Verstauen von Reisebedarf. Für zwei Personen reicht dieser Stauraum gut aus. Fahren Sie mit mehreren Personen in den Urlaub, stehen Ihnen unter dem Bett an den Seiten zusätzlich noch weiter Fächer zur Verfügung.

Im Heck des Roadcruiser Evolution genießen Sie immer einen schönen Ausblick. In diesem Van wird es besonders hell, weil serienmäßig sowohl Fenster in die Hecktüren und Seitenwände verbaut werden. Selbst im Liegen erfreuen Sie sich einer Aussicht. Nach dem zu Bett gehen können Sie die Sternschnuppen auf Ihrem Weg am Himmelszelt beobachten.